BMW 3.0 CSL

BMW 3.0 CSL

Der „große“ von 1972 bis 1973 in einer Stückzahl von ca. 100 Stück produzierte und mit einem 200 PS starken 3003 ccm Sechszylindermotor ausgestattete BMW 3.0 CSL konnte von 0 auf 100 km/h in nur 6,9 Sekunden beschleunigen und eine damals sehr ansehnliche Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h erreichen.

Der von 1971 bis 1973 gebaute „kleine“ 3.0 CSL war ein Wagen der oberen Mittelklasse, der in einer Produktionszahl von 650 Stück mit einem 2986 ccm großen Sechszylindermotor gebaut wurde. Der Wagen hatte einen 180 PS starken Reihensechszylinder, der für eine Höchstgeschwindigkeit von 215 km/h sorgte.

Das sogenannte „Batmobil“ war das von 1973 bis 1975 gebaute und wohl auffälligste Model der 3.0 CSL Reihe und mit einem 3153 ccm großen Reihensechszylinder mit 206 PS ausgestattet. Seine auffällige Verspoilerung war serienmäßig, jedoch musste der Heckflügel mangels Straßenzulassung separat geliefert werden. Trotz der stärkeren Motorisierung beschleunigte diese Version des 3.0 CSL langsamer als sein 6 PS schwächerer Bruder, und brauchte von 0 auf 100 km/h 7,1 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit betrug 220 km/h. Von dem extravaganten Coupé wurden ca. 100 Stück gebaut.



zurück